Elektroinstallation mit Plan!

Falsch oder suboptimal durchgeführte Elektroinstallationen können eine ganze Kette von Problemen und Unannehmlichkeiten nach sich ziehen. Der Aufwand, nach einer bereits erfolgten Installation neue Steckdosen zu setzen, Leerrohre oder Verkabelungen zu verlegen, ist ungleich höher als bei der Ersteinrichtung. Umso wichtiger ist es, frühzeitig mit der Einbeziehung von Fachleuten einen Plan aufzusetzen, in dem alle aktuellen Bedürfnisse und möglichen späteren Eventualitäten berücksichtigt sind.

Steckdosen

Wo Strom benötigt wird, werden auch Steckdosen gebraucht. Versorgen Sie daher Ihre Räume mit ausreichend Steckdosen, ruhig unter der Maßgabe: eher zu viel als zu wenig. Meterlange Kabel, die sich später durch den halben Raum ziehen, sind nicht nur Stolperfallen, sondern auch ästhetisch ein Ärgernis.

Internetzugang und Netzwerk

Ein Internetanschluss ist heute eine Selbstverständlichkeit, die Nutzung eines eigenen Heimnetzes wird es morgen sein. Auch Smart-Home-Anwendungen fordern ihren Tribut in ausreichend verfügbaren Anschlüssen. Eine Vielzahl von Varianten ist hier möglich: Rüsten Sie sich für die Zukunft!

Smart Home

Apropos Smart Home. Ihm gehört die Zukunft, denn es versetzt seinen Benutzer in die Lage, mit einer einzigen Steuerungseinheit - sei es nun die klassische Fernbedienung, ein Smartphone oder Tablet - sämtliche elektronischen Funktionen in den eigenen vier Wänden zu bedienen. Automatisierung inklusive!